Der Camino Francés

Der Plan

Nun wird es noch konkreter und international: Vom 1. Juli bis zum 12. August 2022 werde ich den Camino Francés wandern (ohne Hund, der spielt lieber mit seinen Kumpels in der Hunde-Pension und mit Charly, dem Hund seines Trainers Andreas Seidel).

Auch diese Wanderung steht unter dem Motto “„Wandern für die Umwelt“ und wird in mein Forschungssemester „Bürgernahe Forschung – Abfallwirtschaft und Ressourcenmanagement“ eingebunden. So habe ich die Möglichkeit, Menschen aus der ganzen Welt meine Fragen zu stellen, Gespräche zu führen und im Sinne der Umwelt zu sensibilisieren.

Meine Wanderung wird durch Medien unterstützt und mit Hilfe von sozialen Kanälen und einem Blog begleitbar gemacht. Folgt mir sehr gern über meinen Blog, Facebook oder Instagram.

Die erste Etappe wird die Anreise nach Bad Krozingen am 1. Juli 2022 sein, wo ich dann auch direkt Freunde treffe. Das Ehepaar habe ich 2019 auf dem Camino kennengelernt und aus der gemeinsamen Leidenschaft für den Camino ist eine wunderbare Freundschaft entstanden. Die Unterstützung von Sabine und Dieter für das Projekt ist mir sicher. Neben der gegenseitigen Motivation auf den knapp 900 Kilometern werden sie mich auch bei den Fragen und der Erstellung von Bild- und Videomaterial unterstützen. Schon jetzt ein großes Danke an Sabine und Dieter!

Die Vorbereitung

Gerade befinde ich mich in der Vorbereitung – Details und Streckenabschnitte müssen geplant und Ausrüstung gekauft werden. Dazu gehören auch Wanderschuhe, die mir dankenswerterweise gespendet wurden. Gekauft sind sie, nun heißt es diese einzulaufen. Außerdem müssen die sozialen Medien vorbereitet und die technische Ausrüstung fertig gestellt werden, damit bei der Wanderung alles schnell und reibungslos klappt

Teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp